Willkommen auf Jobs-und-Bewerbung.de Jobs und Bewerbung Fußzeile
© jobs.und.bewerbung.de 2017

Informationen zum europäischen Bildungspass (europass)

Worum handelt es sich beim europass und wozu wird er benötigt?

Schon lange wurde von verschiedenen Institutionen innerhalb der EU versucht, verbindliche Richtlinien für Bewerbungen und deren Darstellung innerhalb der europäischen Union zu schaffen und Bewerbungen hinsichtlich ihrer Struktur und Lesbarkeit zu harmonisieren. Bewerbungen und ihr Aufbau bzw. die Handhabung sind in den einzelnen Mitgliedsländern oft sehr unterschiedlich. Das hat zu tun mit historischen Entwicklungen und der Mentalität in den einzelnen Ländern. So ist zum Beispiel der Lebenslauf in England achronologisch (antichronologisch) aufgebaut, es gibt kein Bewerbungsfoto, Arbeitszeugnisse bekommt man nicht (werden also auch nicht beigelegt) und der Lebenslauf wird mit keinem Datum versehen und auch nicht unterschrieben. In Frankreich gibt es ebenfalls keine Arbeitszeugnisse und das Anschreiben wird oft noch in handschriftlicher Form verlangt. Dieses wird dann eventuell von einem Grafologen ausgewertet. Der Lebenslauf ist antichronologisch und ein Bewerbungsfoto ist üblich. Auch hier wird der Lebenslauf nicht mit einem Datum versehen und unterschrieben. Zudem kann man eine Laufplanplanung beilegen, sozusagen ein Entwicklungsbericht von der Vergangenheit bis in die Planung der Karriere in der Zukunft. Quelle: Focus: Bewerben im Ausland Um die Mobilität in der gesamten europäischen Union zu erhöhen und den Austausch von Arbeitskräften zu fördern, wurde die Entscheidung Nr. 2241/2004/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 über ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen verabschiedet. Der europäische Bildungspass soll es Unternehmen und anderen Institutionen ermöglichen, sich schnell ein Bild über den Qualifizierungsstand des Bewerbers machen zu können. Dadurch, dass der Aufbau einheitlich ist, ist ein besserer und einfacherer Vergleich zwischen den Bewerbern möglich. Für den Bewerber liegt der Vorteil darin, dass er sich nicht mit nationalen Besonderheiten des betreffenden Landes beschäftigen muss.

Aus welchen Teilen besteht der europass (europäische Bildungspass)?

Der europass besteht derzeit aus den folgenden Teilen: europass Lebenslauf: Systematische Darstellung erworbener Qualifikationen und Kompetenzen europass Sprachenpass: Dokumentation und differenzierte Darstellung von Sprachkenntnissen nach dem europäischen Referenzrahmen (diese beiden Dokumente kann man selbst erstellen)      europass Mobilität: Dokumentation von Inhalten, Zielen und Dauer des konkreten Auslandsaufenthaltes europass Zeugniserläuterung (Certificate Supplement): Erläuterung länderspezifischer Standards des jeweiligen Ausbildungsberufs europass Diplom-Zusatz (Diploma Supplement): Aufstellung von Studienleistungen an Hochschulen zur besseren internationalen Vergleichbarkeit (diese drei Teile müssen Sie sich besorgen) Von den fünf oben genannten Dokumenten können Sie den europass Lebenslauf und den europass Sprachenpass selbst erstellen. Den europass Mobilität, die europass Zeugniserläuterungen und der europass Diplom-Zusatz bekommen Sie bereits fertig.

Woher bekomme ich die drei Dokumente, welche ich nicht selbst erstellen

kann?

europass Diplom-Zusatz: Dieser wird von Ihrer Hochschule ausgestellt, bei der sie das Diplom erworben haben. Bitte wenden Sie sich an Ihre Hochschule, welche ihr Diplom ausgestellt hat. europass Mobilität: Dieser beinhaltet Auslandsaufenthalte zum Zwecke der Bildung oder der Arbeit. Der europass Mobilität kann grundsätzlich nicht von einzelnen Personen beantragt werden, sondern nur von der entsendenden Einrichtung, z. B. der Ausbildungseinrichtung. Der Mobilitätsausweis gilt jeweils nur für einen Auslandsaufenthalt. Für weitere Auslandsaufenthalte erhalten Sie weitere Mobilitätsnachweise. Wenden Sie sich hier also bitte an die Einrichtung, über die der Auslandsaufenthalt organisiert wurde. europass Zeugniserläuterung: Hier werden die Inhalte des Ausbildungsberufes genau beschrieben. Eine Liste von Zeugniserläuterungen in Deutschland wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hier bereitgestellt (Für Österreich bitte hier klicken). Hier ein Beispiel für eine Bäckerausbildung (Quelle BIBB):
Informationen zum europass Teil 1

Den europass Lebenslauf selbst erstellen:

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die wohl einfachste ist, das Dokument online erstellen zu lassen. Dafür klicken Sie die folgende Adresse an. Sie kommen nun auf die europass Seiten der EU und können alle Angaben online vornehmen.  Falls die Seite auf Englisch angezeigt wird, rechts oben können Sie die Sprache auf Deutsch umstellen.
Durch das Klicken auf das Fragezeichen rechts von den Eingabefeldern, erhalten Sie wichtige Informationen und Beispiele zum Ausfüllen des Eingabefeldes. Ganz links können Sie unter verschiedenen Rubriken wählen. Ist der Lebenslauf fertig bzw. wollen Sie die Arbeit beenden oder unterbrechen, dann wählen Sie Ziffer 8 "Speichern Sie Ihren Lebenslauf ab". Beachten Sie bitte den Hinweis im Formular, dass nicht ausgefüllte Felder entfernt werden. Also wenn Sie das Dokument später in Word weiter bearbeiten wollen, dann ist es sinnvoll in alle Felder die sie benötigen irgendeine Eingabe zu machen, denn sonst wird das Feld im fertigen Dokument nicht zu sehen sein.
Wenn Sie den Punkt 8 anklicken erhalten Sie nun eine Auflistung verschiedener Dateiformate zur Speicherung. Wichtig: Falls Sie die Bearbeitung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen möchten, dann wählen Sie das Dateiformat: Adobe PDF + Europass XML oder Europass XML. Nun können Sie Ihren Lebenslauf im entsprechenden Dateiformat herunter laden oder sich per E-Mail zusenden lassen. Eine Anmeldung mit Username und Kennwort wie man es von anderen Seiten gewohnt ist, gibt es hier nicht. Das hängt damit zusammen, dass die Seiten keine kommerzielle Ausrichtung haben. Wollen sie die Bearbeitung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, dann rufen Sie die Seite erneut auf und wählen oben links Datei - Lebenslauf hochladen (PDF+XML/XML)
Dieses oben angezeigte Muster eines europass Lebenslaufs können Sie hier als pdf herunter laden. (Quelle: http://europass.cedefop.europa.eu)
Zum anderen gibt es die Möglichkeit, den europass-Lebenslauf als Word-Vorlage am PC selbst auszufüllen. Zum Download der kostenlosen Vorlage klicken Sie bitte hier oder auf das Bild über diesen Zeilen. In Englisch bitte hier klicken. (Quelle: http://www.europass.at )
Logo von www.jobs-und-bewerbung.de
weiter zum europass Teil 2
Startseite mit Online-Stellensuche Wichtige Hinweise, wenn Sie arbeitslos geworden oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind Hier finden Sie umfangreiche  Hinweise und Materialien für Ihre Bewerbung. Neuigkeiten rund um das Thema Jobs und Arbeit Weitere interessante Artikel zum Thema Arbeit und Bewerbung Rechtliche Hinweise und Kontaktmöglichkeiten
Willkommen auf Jobs-und-Bewerbung.de Jobs und Bewerbung Fußzeile
© jobs.und.bewerbung.de 2015

Informationen zum europäischen Bildungspass (euro

Worum handelt es sich beim europass und wozu wird er benötigt?

Schon lange wurde von verschiedenen Institutionen innerhalb der EU versucht, verbindliche Richtlinien für Bewerbungen und deren Darstellung innerhalb der europäischen Union zu schaffen und Bewerbungen hinsichtlich ihrer Struktur und Lesbarkeit zu harmonisieren. Bewerbungen und ihr Aufbau bzw. die Handhabung sind in den einzelnen Mitgliedsländern oft sehr unterschiedlich. Das hat zu tun mit historischen Entwicklungen und der Mentalität in den einzelnen Ländern. So ist zum Beispiel der Lebenslauf in England achronologisch (antichronologisch) aufgebaut, es gibt kein Bewerbungsfoto, Arbeitszeugnisse bekommt man nicht (werden also auch nicht beigelegt) und der Lebenslauf wird mit keinem Datum versehen und auch nicht unterschrieben. In Frankreich gibt es ebenfalls keine Arbeitszeugnisse und das Anschreiben wird oft noch in handschriftlicher Form verlangt. Dieses wird dann eventuell von einem Grafologen ausgewertet. Der Lebenslauf ist antichronologisch und ein Bewerbungsfoto ist üblich. Auch hier wird der Lebenslauf nicht mit einem Datum versehen und unterschrieben. Zudem kann man eine Laufplanplanung beilegen, sozusagen ein Entwicklungsbericht von der Vergangenheit bis in die Planung der Karriere in der Zukunft. Quelle: Focus: Bewerben im Ausland Um die Mobilität in der gesamten europäischen Union zu erhöhen und den Austausch von Arbeitskräften zu fördern, wurde die Entscheidung Nr. 2241/2004/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 über ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen verabschiedet. Der europäische Bildungspass soll es Unternehmen und anderen Institutionen ermöglichen, sich schnell ein Bild über den Qualifizierungsstand des Bewerbers machen zu können. Dadurch, dass der Aufbau einheitlich ist, ist ein besserer und einfacherer Vergleich zwischen den Bewerbern möglich. Für den Bewerber liegt der Vorteil darin, dass er sich nicht mit nationalen Besonderheiten des betreffenden Landes beschäftigen muss.

Aus welchen Teilen besteht der europass (europäische Bildungspass)?

Der europass besteht derzeit aus den folgenden Teilen: europass Lebenslauf: Systematische Darstellung erworbener Qualifikationen und Kompetenzen europass Sprachenpass: Dokumentation und differenzierte Darstellung von Sprachkenntnissen nach dem europäischen Referenzrahmen (diese beiden Dokumente kann man selbst erstellen)      europass Mobilität: Dokumentation von Inhalten, Zielen und Dauer des konkreten Auslandsaufenthaltes europass Zeugniserläuterung (Certificate Supplement): Erläuterung länderspezifischer Standards des jeweiligen Ausbildungsberufs europass Diplom-Zusatz (Diploma Supplement): Aufstellung von Studienleistungen an Hochschulen zur besseren internationalen Vergleichbarkeit (diese drei Teile müssen Sie sich besorgen) Von den fünf oben genannten Dokumenten können Sie den europass Lebenslauf und den europass Sprachenpass selbst erstellen. Den europass Mobilität, die europass Zeugniserläuterungen und der europass Diplom-Zusatz bekommen Sie bereits fertig.

Woher bekomme ich die drei Dokumente, welche ich

kann?

europass Diplom-Zusatz: Dieser wird von Ihrer Hochschule ausgestellt, bei der sie das Diplom erworben haben. Bitte wenden Sie sich an Ihre Hochschule, welche ihr Diplom ausgestellt hat. europass Mobilität: Dieser beinhaltet Auslandsaufenthalte zum Zwecke der Bildung oder der Arbeit. Der europass Mobilität kann grundsätzlich nicht von einzelnen Personen beantragt werden, sondern nur von der entsendenden Einrichtung, z. B. der Ausbildungseinrichtung. Der Mobilitätsausweis gilt jeweils nur für einen Auslandsaufenthalt. Für weitere Auslandsaufenthalte erhalten Sie weitere Mobilitätsnachweise. Wenden Sie sich hier also bitte an die Einrichtung, über die der Auslandsaufenthalt organisiert wurde. europass Zeugniserläuterung: Hier werden die Inhalte des Ausbildungsberufes genau beschrieben. Eine Liste von Zeugniserläuterungen in Deutschland wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bitte hier klicken). Hier ein Beispiel für eine Bäckerausbildung (Quelle BIBB):
Informationen zum europass Teil 1

Den europass Lebenslauf selbst erstellen:

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die wohl einfachste ist, das Dokument online erstellen zu lassen. Dafür klicken Sie die folgende Adresse an. Sie kommen nun auf die europass Seiten der EU und können alle Angaben online vornehmen.  Falls die Seite auf Englisch angezeigt wird, rechts oben können Sie die Sprache auf Deutsch umstellen.
Durch das Klicken auf das Fragezeichen rechts von den Eingabefeldern, erhalten Sie wichtige Informationen und Beispiele zum Ausfüllen des Eingabefeldes. Ganz links können Sie unter verschiedenen Rubriken wählen. Ist der Lebenslauf fertig bzw. wollen Sie die Arbeit beenden oder unterbrechen, dann wählen Sie Ziffer 8 "Speichern Sie Ihren Lebenslauf ab". Beachten Sie bitte den Hinweis im Formular, dass nicht ausgefüllte Felder entfernt werden. Also wenn Sie das Dokument später in Word weiter bearbeiten wollen, dann ist es sinnvoll in alle Felder die sie benötigen irgendeine Eingabe zu machen, denn sonst wird das Feld im fertigen Dokument nicht zu sehen sein.
Wenn Sie den Punkt 8 anklicken erhalten Sie nun eine Auflistung verschiedener Dateiformate zur Speicherung. Wichtig: Falls Sie die Bearbeitung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen möchten, dann wählen Sie das Dateiformat: Adobe PDF + Europass XML oder Europass XML. Nun können Sie Ihren Lebenslauf im entsprechenden Dateiformat herunter laden oder sich per E-Mail zusenden lassen. Eine Anmeldung mit Username und Kennwort wie man es von anderen Seiten gewohnt ist, gibt es hier nicht. Das hängt damit zusammen, dass die Seiten keine kommerzielle Ausrichtung haben. Wollen sie die Bearbeitung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, dann rufen Sie die Seite erneut auf und wählen oben links Datei - Lebenslauf hochladen (PDF+XML/XML)
Dieses oben angezeigte Muster eines europass Lebenslaufs können Sie hier als pdf (Quelle: http://europass.cedefop.europa.eu)
Zum anderen gibt es die Möglichkeit, den europass-Lebenslauf als Word-Vorlage Download der kostenlosen Vorlage klicken Sie bitte hier oder auf das Bild über diesen Zeilen. In Englisch bitte (Quelle: http://www.europass.at )
Logo von www.jobs-und-bewerbung.de
Startseite mit Online-Stellensuche Wichtige Hinweise, wenn Sie arbeitslos geworden oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind Hier finden Sie umfangreiche  Hinweise und Materialien für Ihre Bewerbung. Neuigkeiten rund um das Thema Jobs und Arbeit Weitere interessante Artikel zum Thema Arbeit und Bewerbung Rechtliche Hinweise und Kontaktmöglichkeiten